News I OPTImess

 

Radprofilmessung an Fahrzeugen der Parkeisenbahn Wuhlheide in Berlin

 

Zur Unterstützung der Parkeisenbahn Wuhlheide hat die Firma Dr. D. Wehrhahn Meßsysteme mit seinem mobilen Radprofilmessgerät RPM eine kostenlose Messkampagne durchgeführt. Die Parkeisenbahn ist eine von Kindern und Jugendlichen, unter der Anleitung von ehrenamtlich tätigen Erwachsenen, betriebene öffentliche Eisenbahn des Berliner Stadtbezirk Treptow-Köpenick. (www.parkeisenbahn.de)

 

Der Fahrbetrieb findet von März bis Oktober auf dem 7,5 km langen Streckennetz statt. Auch wenn diese kleine Eisenbahn mit nur 20 km/h durch den Volkspark Wuhlheide fährt, unter­liegt sie den strengen Vorschriften für den Eisenbahn­betrieb und wird durch die Lan­des­ei­sen­bahn­behörde des Lan­des Berlin überwacht.

 

Diese Vor­schriften sind in der Bau- und Betriebsordnung für Pioniereisenbahnen (BOP), heutige Parkeisenbahnen, geregelt. Die BOP ist vergleichbar mit der Eisenbahn-Bau- und Betriebsord­nung (EBO) der normalspurigen Eisenbahn in Deutschland. Unter anderen sind die Räder und Rad­profile jährlich messtech­nisch zu erfassen. Die große Herausforderung bei dieser Messkampagne war, die geringe Spurweite von lediglich 600 mm. Dementsprechend eng sind die Platzverhältnisse unter dem Fahrzeug. Speziell der Freiraum zwischen Rad und Schiene ist sehr beengt. Hier zeigte sich wieder einmal, dass das mobile Radprofilmesssystem RPM durch seine Bauart auch für die kleinsten Freiräume am Schienenfahrzeug konzipiert ist. Trotz dieser Herausforderung konnten nahezu alle Fahrzeuge erfasst werden. Die Messergebnisse wurden dokumentiert und die Messprotokolle an die Parkeisenbahn für deren Unterlagen übergeben.

Die Firma Dr. D. Wehrhahn Meßsysteme hat auch für die Zukunft ihre Unter­stützung bei der Erfassung der sicherheitsrelevanten Kennwerte und Radprofile zugesagt.

 

 

Link: Radprofilmessgerät RPM

Radreifen-Monitoring für Weißrussland

Gotthardtunnel

OVHWizard System im Gotthardtunnel

Railmonitor

Aktuelle Messe