News I Schienenquerprofilmessgerät Railmonitor erhält DB-Zulassung

 

Schienenquerprofilmessgerät «Railmonitor RML3000» erhält von der Deutschen Bahn die Zulassung für die höchste Geschwindig­keitsklasse auf ihren Schienen

 

Das universelle, laserbasierte Schienen­profilmessgerät Railmonitor «RML3000» wurde dieses Jahr von der Deutschen Bahn DB Netz AG für die höchste Geschwindigkeitsklasse > 280km/h zertifiziert und freigegeben. Damit können  Schienenschleifer ihre Arbeiten für die DB oder ähnliche Netzbetreiber mit dem Gerät ab sofort dokumentieren.

 

Unterschieden wurden bei der Prüfung zwei Schienenkopf-Bereiche. Im Teilbereich "Z-14 – Y20", also vom Spurweitenmesspunkt bis zum Ende des Fahrspiegels zur Außenseite der Schiene (Bild 2 rot), betrug die Messunsicherheit total 0.05mm, womit gemäß DB eine Schienenprofiltoleranz von maximal 0.4 mm gemessen werden darf, was einer örtlich zulässigen Zuggeschwindigkeit von v>280 km/h entspricht.

 

Über das gesamte Schienenprofil betrachtet (Bild 2 blau) wurde eine Messunsicherheit von total 0.12mm gemessen, womit ein gesamtes Schienenprofil mit einer Toleranz von total 0.79mm vermessen werden kann. Diese Angabe charakterisiert das Messgerät außerhalb des für die Abnahme bei der DB geltenden Teilbereichs.

 

Mögliche Einflüsse aus dem Messgerät selber wie Kalibrierunsicherheit, systematische Abweichung und Wiederholstandardabweichung (mehrmaliges Aufsetzen) zeigten keine Abweichung in der Genauigkeit.

 

Die Deutsche Bahn bestätigte ebenfalls, dass die Genauigkeit bei Prozess-Einflüssen, wie sie in der täglichen Praxis vorkommen, reproduzierbar bleibt: Bedienereinfluss, Schienenoberfläche, Lichtverhältnisse (Tagbetrieb, Nachtbetrieb, Sonnenlicht), Temperatureinfluss von -20° bis 50°C, Ladezustand Akku (Ergebnisse eines vollen und fast leeren Akkus sind identisch) und Einsatzdauer (ob das Gerät gerade eingeschaltet, also "kalt" ist oder ob es schon länger im Betrieb, also "warm" ist) beeinflusst die Ergebnisse nicht.

 

Damit steht sowohl den Schienenschleifern wie auch Netzbetreibern ein ergonomisches, berührungsloses Lasermessgerät für Schienenquerprofile zur Verfügung, welches auch in härtesten und rauen Einsätzen hochpräzise Ergebnisse liefert.

BVG Ausschreibung gewonnen

Gotthardtunnel

OVHWizard System im Gotthardtunnel

Railmonitor

Aktuelle Messe