Ultraschallmesstechnik

Das Messprinzip

Die Abstandsmessung erfolgt nach dem Prinzip der Impulsechomethode, d.h. ein zu einer bestimmten Zeit t0 gesendeter Ultraschallimpuls trifft nach einer von der Schallgeschwindigkeit abhängigen Zeit t1 am zu messenden Objekt auf, wird reflektiert und erreicht nach der Zeit 2*t1 wieder den Ultraschallsensor. Die verstrichene Zeit (Laufzeit) ist abhängig vom Abstand des Objektes und von der Umgebungstemperatur T. Der Einfluss der Tempe­ratur wird durch den Einsatz eines Hilfsreflektors kompensiert. Der Abstand des Temper­aturreflektors zum Sensor ist bekannt und hiermit erfolgt die Tempe­raturkompensation. Nur durch diese Kompensation ist es möglich, Genauigkeiten von 10 µm bei den UDM-Systemen zu erreichen.